Lieferland wählen:
Sprache wählen:
Währung wählen:

SWISSCAVE Hotline

+41 (0)44 552 01 08

CHF
( )

Wein Sommelier – Was macht er und wozu brauchen wir sie?

Wein Sommelier – Was macht er und wozu brauchen wir sie?

Der Begriff Sommelier kommt aus dem französischen Sprachraum und bedeutet "Weinkellner". In Restaurants liegt die Aufgabe des Sommeliers im Kauf der Weine, in der sachgemäßen Lagerung der Bestände und in der Fachausbildung des Personals und der Auszubildenden auf dem Gebiet der Weinkunde. Des Weiteren beratet dieser sowohl den Kunden als auch seinen eigenen Geschäftsführer zu Änderungen in den Lagerbeständen im Weinkeller.

Der Wein Sommelier ist verantwortlich für Veranstaltungen rund um den Wein, die mit einer Verkostung und zusätzlichen Speiseangeboten abgerundet werden. Dieser kennt die Jahrgänge verschiedener Weine und kann perfekt einschätzen, welche Gewächse zu welchen Delikatessen passen. Die Kenntnisse, welche der Sommelier für die Gestaltung der Weinkarte und die individuelle Beratung der Gäste verwendet, hat er in einer Fachausbildung erlernt und frischt diese auch in Weiterbildungen regelmäßig auf. In einem gut geführten Restaurant ist der Wein-Sommelier unabkömmlich und hält mit seinem Können den Genuss der Gäste auf höchstem Standard.

Welches Können steckt hinter der Arbeit eines Sommeliers?

Wer sich schon einmal bei einem mehrgängigen Menü von einem Wein-Sommelier beraten ließ, wird die großartigen Kenntnisse des Fachmannes zu schätzen wissen. Ein perfektes Festmahl hängt unmittelbar mit dem begleitenden Wein zusammen. Der Geschmack der Speisen wird durch den passenden Wein hervorgehoben, welcher in der richtigen Temperatur serviert werden muss. Der Wein-Sommelier kennt die verschiedenen Geschmacksnoten der Weine und weiß genau, welche Trinktemperaturen zu beachten sind.

Mit der Regelung der Temperatur, mit der richtigen Zeit des Weinöffnens und des Atmen lassens, kann der perfekte Weingenuss bewerkstelligt werden. Mit dem breit angelegten Sortiment des Weinkellers verfügt der Wein Sommelier über eine große Verantwortung über oftmals sehr
hohe Sachwerte. Wer sich einen besonderen Gaumenschmaus an einem Abend im Restaurant gönnen möchte, kann sich vertrauensvoll an den Sommelier wenden. Dieser hat die erfolgreichsten Tipps und das nötige Knowhow, um das Beste aus einem Restaurantbesuch zu machen.

Wie wird man Wein Sommelier und welches Wissen muss man erlernen?

Ein Sommelier wird man durch eine Fachausbildung im Bereich Weinkunde. Der Weinexperte muss sich in allen Dingen, die die Herstellung der Weine betrifft, den Eigenschaften der verschiedenen Jahrgänge und Rebsorten und vor allem in der Präsentation der Weine vor den Gästen auskennen. Er sollte den Wein fachtechnisch beschreiben können und den Gästen ein verständliches und verkaufsförderndes Bild von den besten Weinen des Restaurants bieten.

Das Ziel des Wein-Sommeliers liegt in der Beratung der Gäste. Diese sollen anhand der kompetenten Beratung den angebotenen Wein erwerben um das Gericht mit einem guten Tropfen abrunden. Der Sommelier verwaltet die Lagerbestände des Restaurants und weist Kellner in der Präsentation der Weine ein. Der Sommelier bietet den Gästen auch ein wenig Entertainment, denn die Präsentation der Weine spricht unterhaltsam die Neugier an, den angebotenen Wein zu kosten.

Ein entscheidendes Thema ist die richtige Serviertemperatur. Wie er die Weine in der richtigen Temperatur zu vollem Geschmack aufblühen lassen kann, weiß der Sommelier ganz genau.

SWISSCAVE Weintemperierschränke als hilfreiche Begleiter für den Sommelier

Der Aushilfe des Sommeliers widmet sich SWISSCAVE, ein Schweizer Spezialist mit jahrelanger Erfahrung in der Herstellung von Weinkühlschränken und Weintemperierschränken. Viele Sommeliers haben dank der herausragenden Qualität von SWISSCAVE Produkten einen echten Partner an der Hand, der ihm seine Kunst erst richtig ermöglicht. Dabei geht es um zwei Themen: das Lagern von Weinen und das anschließende Servieren. Die Bedingungen zur korrekten Lagerung unterscheiden sich von der korrekten Temperierung auf die gewünschte Serviertemperatur. Hier bringen die SWISSCAVE Ingenieure nicht nur die notwendige, langjährige Kompetenz und Erfahrung ins Spiel, sondern als echte Weinliebhaber auch die Passion, das Beste aus Ihren Weinen herauszuholen.